Mit dem Rollenkonzept der Syntegris-Referenzdatenbank ist es möglich, Personen (Mitarbeiter) in unterschiedliche Klassen (Aufgaben) aufzuteilen.

Strukturpflege und Kontrolle

Vier Klassen sind für die Pflege und die Kontrolle der Referenzdatenbank essenziell:

Rollenkonzept für den Fachbereich

Referenzanlage: Kann die Strukturebene anlegen, zugreifen, Strukturen erfassen, abändern sowie löschen und gegebenenfalls Referenztabellen erstellen.

Referenzfreigabe: Kann auf die Strukturebene prüfen und für den weiteren Vorgang freigeben.

Referenzpflege: Kann auf die Pflegeebene zugreifen, Referenzdaten aber auch erfassen, abändern und auch löschen.

Qualitätssicherung: Kann auf die Strukturebene zugreifen, geänderte Strukturen prüfen und für den weiteren Vorgang freigeben.

Their computer will then connect to your server and your webpages will be delivered www.hostingzone.org to them through the browser.

Freigabe und Rechte: Vier-Augen-Prinzip für die Freigabe

 

 

 Die Referenzdatenbank besteht aus sich aufeinander aufbauenden Referenz- und Mappingstrukturen

 

  • Referenzstruktur: Referenztabellen mit Spalten mit festen Datentypen und Datenlängen
  • Mappingstruktur: Fest programmierte Abläufe, Definition von Begriffen, Zusammenfassung der Begriffe aus unterschiedlichen Quellsystemen